Feldbahnforum
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  Login  

Austausch | 
 

 Nochmal Lok-Identifikation

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
achristo
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 709
Anmeldedatum : 23.03.08

BeitragThema: Nochmal Lok-Identifikation   Di 10 Jun 2014, 17:31

Hallo zusammen,

hier habe ich wieder einige Fotos, die ich nicht zuordnen kann oder wo ich mir unsicher bin. Vielleicht könnt Ihr mir wieder helfen?



(1) Eine Gmeinder-Lok in einem Holz-Lokschuppen. Dahinter eine charakteristisch mit einem Metallgitter vergrößerte Kipplore. Das lässt auf eine Torfbahn schließen.



(2) In demselben Lokschuppen entstand auch dieses Foto mit einer DIEMA- und einer SCHÖMA-Lok. Wo ist das?



(3) Hier vermute ich, dass es sich um das Torfbrannt-Klinkerwerk Kaufmann in Nenndorf/Ostfr. handelt. Aber es ist nicht die SCHÖMA 537/40, welche heute im Torf- und Siedlungsmuseum Wiesmoor als Denkmal steht. Kennt Ihr die Fabriknummer der abgebildeten Lok?



(4) Eine kleine SCHÖMA KDL und eine größere Gmeinder-Lok in einem recht modernen Lokschuppen. Wo ist dies?



(5) Eine Gmeinder-Lok im Keller - Jürgen, ist das Eure Lok vom Ziegelwerk Wenzel, heute in Franken befindlich?



(6) Eine O&K- und eine DEMAG-Lok in einer Halle, die schon im Verfall begriffen ist. Wo kann das gewesen sein?



(7) Und schließlich nochmal die Frage, ob Jemand der Leser schon mal in Brüggen war und definitiv bestätigen kann, dass diese Aufnahme die SCHÖMA 2232/59 in Brüggen zeigt?

Viele Grüße
Andreas
Nach oben Nach unten
http://achristo.homepage.t-online.de/Bahnen.htm
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1992
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: Nochmal Lok-Identifikation   Di 10 Jun 2014, 18:48

Hallo Andreas,

Bild 1 & 2 : Torfwerk Berumerfehn

Bild 3 : Denke ich auch

Bild 4 : Müsste Zubrägel in Vechta sein

Bild 5 : Denke ich auch

Bild 6 : Ich grüble noch

Bild 7 : Kenne das Werk nur von vorne, aber Architektur und Bäume könnten passen.

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1992
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: Nochmal Lok-Identifikation   Di 10 Jun 2014, 18:58

Nochmal überlegt : Eine Demag ML15 und eine O&K MD1 im gleichen Schuppen dürfte es nicht allzu oft gegeben haben. Ich Tippe daher mal auf Ziegelei Th. Gugel in Neuhausen/Fildern. Demnach O&K 7157/1936 und Demag 2234/1939.

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
achristo
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 709
Anmeldedatum : 23.03.08

BeitragThema: Re: Nochmal Lok-Identifikation   Di 10 Jun 2014, 19:10

Hallo Andreas,

vielen Dank für die Informationen. Kennst Du die Fabriknummer von (3)? Die Lok wurde später verschrottet, oder?

Viele Grüße
Andreas
Nach oben Nach unten
http://achristo.homepage.t-online.de/Bahnen.htm
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1992
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: Nochmal Lok-Identifikation   Di 10 Jun 2014, 19:25

Gute Frage, es könnte m.E. durchaus die Schöma 537 gewesen sein. Es gab wohl 2 dieser Schömas bei Kaufmann, eine ging nach Wiesmoor (557?), die Zweite (537?) blieb m.W. bis zum Schluss in Nenndorf und ging 2013 an die Feldbahnkollegen am Piesberg.

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
achristo
Dampflokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 709
Anmeldedatum : 23.03.08

BeitragThema: Re: Nochmal Lok-Identifikation   Di 10 Jun 2014, 20:07

Hallo Andreas,

wie oben schon geschrieben ist es nicht die SCHÖMA 537, denn die habe ich in Wiesmoor bereits fotografiert und die sieht anders aus. Es muss sich um die zweite SCHÖMA-Lok in Nenndorf handeln. Die FNr 557, die manchmal in der Literatur herumgeistert, dürfte eine Verwechslung mit eben der 537 sein. Mir ist die Fabriknummer der zweiten Lok unbekannt, deshalb frage ich ja so hartnäckig.

Viele Grüße
Andreas
Nach oben Nach unten
http://achristo.homepage.t-online.de/Bahnen.htm
Jürgen Wening
Museumsbahndirektor


Männlich Anzahl der Beiträge : 2155
Alter : 47
Ort / Region : Rügland/Mittelfranken
Hobbies : Jede Menge
Name / Alter : 46
Anmeldedatum : 31.08.07

BeitragThema: Re: Nochmal Lok-Identifikation   Di 10 Jun 2014, 21:25

Bild 5: Ja, das ist bei Wenzel in Hainstadt. Die Lok ist unsere Gmeinder 460/29.
Bild 6: Definitiv Gugel. Gibt's da vielleicht auch ein Fundfoto der auf Akkubetrieb umgebauten Hatlapa Junior II?

Tolle Bilder!
Nach oben Nach unten
http://www.frankenfeldbahn.de
Fauli
Hausmeister


Männlich Anzahl der Beiträge : 1992
Ort / Region : Oberhessen
Hobbies : Feld- und Grubenbahnen
Name / Alter : Andreas
Anmeldedatum : 25.10.07

BeitragThema: Re: Nochmal Lok-Identifikation   Di 10 Jun 2014, 21:40

Nochmal zur Nenndorfer Schöma: Von den Puffern her müsste die es jetzt am Piesberg stehende Lok sein. Die Lok hat die kleinen Vorkriegs-Gusspuffer, die sieht man ziemlich selten.

Grüsse Fauli

_________________
"Das Gesetz ist das Eigenthum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht."
Georg Büchner
Nach oben Nach unten
http://www.feldbahnmuseum-guldental.de
lorenpapst
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 361
Alter : 47
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Nochmal Lok-Identifikation   Di 10 Jun 2014, 22:01

Hallo,
das Bild Nr.3 ist definitiv bei Kaufmann. Diese Schöma Lo10 ist bei uns am Piesberg gelandet.
Fabriknummer kann man zur Zeit nicht ablesen weil ein Sandkasten von einer Deutz-Lok über
das Fabrikschild geschraubt ist. Das Führerhaus besitzt die Lok heute noch. Die Lok befindet
sich in der Werkstatt zwecks technischer Überarbeitung.
Den Seilbagger gibt es dort übrigens auch noch....
Viele Grüße
Dirk
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
lorenpapst
Ehrenlokführer


Männlich Anzahl der Beiträge : 361
Alter : 47
Ort / Region : minden
Hobbies : feldbahn , billerbahn ,spur n
Name / Alter : dirk43
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Nochmal Lok-Identifikation   Di 10 Jun 2014, 22:04

Nr 4 ist bei Zubrägel.
Gruß
Dirk
Nach oben Nach unten
http://www.feldspur.de
 
Nochmal Lok-Identifikation
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Nochmal Lok-Identifikation
» nochmal fotos
» Nochmal Alter einer Lok, diesmal 38 1807
» Nochmal Lok-Identifizierung
» Nochmal mehrere Lok-Identifizierungen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Feldbahnforum :: Dies und Das-
Gehe zu: